Northland

Lange Strände, wunderschöne Buchten, dichte Wälder und ein kleiner Leuchtturm an der Spitze: Northland ist die nördlichste Region Neuseelands und reicht von den Stadtgrenzen Aucklands bis zum Zipfel von Cape Reinga.


BUCHTIPP:
Diese Region Neuseelands klingt spannend? Sie ist es – und das gilt auch für viele andere Landesteile. „Schule aus, Neuseeland ruft“ lautet das Buch unseres Autoren Philip Raillon. Auf 350 Seiten zeichnet der junge Student seine Work & Travel-Erlebnisse nach, über 250 Fotos ziehen den Leser endgültig in den Bann der Reise. Informationen zum Buch gibt es hier, oder direkt bestellen.


Wer nur wenig Zeit mitbringt, um Neuseeland zu besuchen, der streicht diesen Landesteil gerne aus der Reiseplanung. Zu recht? Hört man sich im Lande um, dann wird man häufig vor der “rough region” gewarnt: Wenig Wirtschaftskraft, höhere Kriminalitätsrate, wenige Städte und ebenso wenige Touris. Wir sagen, dass es sich trotzdem lohnt, die knapp 1000 Extra-Kilometer auf sich zu nehmen!
Hier sind einige Tipps und Erfahrungswerte zu Northland.

Blog Northland_205
Giant Sand Dunes, Jan 2014. RaiMedia Photo

Die Haupt-Attraktionen:

Cape Reinga: Was häufig als der nördlichste Punkte des Landes bezeichnet ist, ist es in Wirklichkeit gar nicht. Dennoch verlassen hier – der Maroi-Legende nach – die Seelen der Toten das Weltliche, was der Grund ist, dass hier oben ein striktes Essensverbot herrscht. Die See peitscht die Wellen an die Felsen. Der Blick reicht bis zum Horizont und man sieht (außer einigen Inseln in weiter Ferne) nichts! Vor der Küste Cape Reingas fließen die Tasman See (aus Westen) und der Pazifik (aus Osten) zusammen – es bildet sich eine deutlich sichtbare Schaumkronen-Linie.

90 Miles Beach & Giant Sand Dunes: Die Übergroßen findet man an der Westküste des Landstriches. Die große Sanddünen sollte man in jedem Fall erklimmen (Achtung: 2 Schritte hinauf, 1.5 hinunter) und anschließend auf einem der leihbaren Sandboards hinunterrutschen. Doch bevor man sich wieder auf den Weg hinab macht, lohnt sich der Blick über die Sandlandschaft: Als sei man Mitten in der Wüste!

Direkt neben den Dünen beginnt der 90 Miles Beach. Mit einem vernünftigen Fahrzeug (Geländewagen) lohnt es sich bei Ebbe über den Strand zu fahren! Vor allem die ersten 20 Kilometer sind noch aufregend – wer ist schließlich schonmal mit dem Auto über einen Strand gebrettert? Danach wird es allerdings schnell eintönig: Für die 90 Kilometer (Meilen sind es nämlich nicht wirklich) braucht man etwas über eine Stunde, mindestens!

Abbey Caves: Mit der richtigen Ausrüstung, sprich festem Schuhwerk und genügend Taschenlampen, sind die Abby Caves für ein Abenteuer gut geeignet! Überall tropft es oder das Wasser steht auf dem Boden. Wer an die Decke schaut, sieht das ein oder andere blaue Licht an der Decke flimmern…Glowworms!


Welche empfehlenswerte Attraktionen, Wanderungen und Übernachtungs-Möglichkeiten gibt im Northland noch? Schickt uns eine E-Mail, beschreibt kurz euren Vorschlag und wir veröffentlichen ihn hier auf unserer Seite – gerne auch mit eurem Namen!


Northland bietet noch viel mehr: Die Kauri-Wälder, die Bay of Islands, Wasserfälle, und und und…

Camping in Northland:
Neben einigen kommerziellen Plätzen bietet auch das DOC (Department of Conservation) einige Campgrounds an, die preislich leider nicht mit denen der Südinsel zu vergleichen sind – Plumpskloabenteuer bieten sie im Zweifelsfalle aber trotzdem. Außerdem gibt es noch wenige Plätze der Kommunen. Einfach mal recherchieren!

Advertisements

2 Gedanken zu „Northland

  1. Pingback: Northland | Reach.The.Horizon

  2. Pingback: Bamberg – eine Stadt mit Herz und viel Bier | Reach.The.Horizon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s