Ljubljana/Koper

Sommertour: Ljubljana/Koper

Auf dem Weg von Zagreb nach Ljubljana sind wir ein Teilstück des ehemaligen Orient-Expresses gefahren – von historischem Wert war unterwegs zwar nichts zu spüren, die Strecke war jedoch sehr schön: Durch relativ schmale Täler und entlang eines Flusses. Leider hingen die Wolken tief und es regnete leicht.

DSC_0849

Abstecher ans Mittelmeer: Adriaküste in Koper

Aus dem selben Grund sah man auch in Ljubljana, der slowenischen Hauptstadt, angekommen das Alpenpanorama nicht. Die Stadt, auf Deutsch „Laibach“, liegt nämlich eigentlich sehr schön, von Bergen umgeben!
Am folgenden Tag – unserem einzigen in Ljubljana – sollte das Wetter noch immer bescheiden bleiben. Da uns Kirchen, Altstädte und nette Cafes so langsam ohnehin reichen, haben wir uns kurzer Hand in den Zug gesetzt und sind nach Koper gefahren.
Koper ist eine der wenigen Ortschaften Sloweniens an der Adria – nach anderthalb Stunden Fahrt (die übrigens eine  Busfahrt war, da die Zugstrecke gesperrt ist) waren wir im Sommer-Badeurlaub angekommen – tat das gut: Sommer, Sonne, Meer. Wir waren sogar kurz schwimmen!

Bei unserer Rückkehr nach Ljubljana schien jetzt auch hier die Sonne. So haben wir uns die niedliche Stadt doch noch ansehen können. 300.000 Einwohner sind freilich nicht viele – dennoch findet man hier alles, was man braucht! Inklusive „Drachen-Brücke“, einer pinken Kirche und Straßenhändlern, die gebratene Maiskolben verkaufen.

DSC_0895

Mariä-Verkündigungs-Kirche in der slowenischen Hauptstadt

Am Bahnhof der Stadt fährt kaum ein Zug – weder Fern-, noch Nahverkehr. Wir sind mit dem wenigen Angebot allerdings immer zu unserer Unterkunft, etwas außerhalb gefahren: Robin, unser CouchSurfing-Host, hat schon über 120 Länder bereist. Dementsprechend offen und interessant waren dann auch die abendlichen Gespräche. Robin, vielen Dank, dass du uns zwei Nächte deine Couch (ein Bett, was fürchterlich knart und für meine 190 Zentimeter auch viel zu kurz war – trotzdem war es sehr gut bei dir!) zur Verfügung gestellt hast!

DSC_0928

Drachen-Brücke in Ljubljana

 

Weiter geht es nach: Italien, Venedig.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ljubljana/Koper

  1. Pingback: Tschüss Ostblock! | Reach.The.Horizon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s