Die Spanische Hofreitschule

Die Spähne fliegen, ein stolzer Lipizzaner-Hengst erhebt seinen Körper Richtung Decke. Ein raunen geht durch das Publikum: Was sich dem Zuschauer in der „Spanischen Hofreitschule“ bietet, ist nicht nur für Pferdeliebhaber beeindruckend. Jahrhunderte alte Tradition und langes Training für Reiter und Tier verbinden sich und werden zu einer einmaligen Show von Reitkunst, Pferdestärke und Dressur: Synchron reiten die weißen Pferde mit ihren uniformierten „Bereitern“ durch das historische Gebäude in der Mitte Wiens.

hofreitschule

Kurz vor der Vorführung der „Spanischen Hofreitschule“

Die Vorstellung dauert knapp 90 Minuten. Besonders sehenswert sind die Sprünge: Auf den Hinterbeinen stehend springen die Tiere in die Luft. Jeder Muskel ist angespannt, die Konzentration greifbar. Gelandet! Das Tier schnaupt, die Zuschauer sind begeistert.

Per Lautsprecher werden die Geschichte der Zucht und der Vorstellung erzählt: Das Gebäude beispielsweise, die Winterreitschule, wurde 1735 unter Kaiser Karl IV. erbaut und ist ein Prachtexemplar des Spätbarocks. Und dann gilt die Aufmerksamkeit wieder voll und ganz den weißen Hengsten, denn das ist schließlich der gute Grund für den Besuch.

Tickets für eine der etwa 70 klassischen Vorführungen gibt es für unter 30 Euro (Stand: Saison 2014). Für das kleine Budget junger Reisender ein stolzer Betrag, daher sollte man für den Besuch schon Interesse an Pferden haben.
Neben den klassischen Vorführungen, werden auch Rundgänge und Besuche der Morgenarbeit angeboten.

Informationen gibt es auf der Seite der Hofreitschule.

Anfahrt: Die Spanische Hofreitschule befindet sich direkt neben der Wiener Hofburg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s